Keine Lufthansa Langstrecke ab Berlin …

Jetzt ist es bald soweit. Der neue Airport Berlin Brandenburg öffnet mit einer Verspätung von ca. einem Jahrzehnt. In diesen Jahren hat es natürlich viele Pläne gegeben. Airberlin wollte mit einem A380 nach Berlin. Dann wiederum hatte Lufthansa Pläne für eine First Class Lounge. Langstrecke sollte natürlich geflogen werden.

2020 ist die Lage innerhalb der Luftfahrt äußerst angespannt. Der Lufthansa CEO Carsten Spohr hat in einem Interview einer Langstrecke ab Berlin eine Absage erteilt:

“Wenn es sich rechnen würde, würden das viele Fluglinien sofort anbieten. Und wir natürlich auch. Verschiedene Versuche gab es ja, aber es hat leider nie funktioniert. Auch unsere arabischen oder amerikanischen Wettbewerber entscheiden sich für Frankfurt, München oder Düsseldorf, obwohl sie stattdessen auch Berlin anfliegen könnten.
Tatsächlich haben wir in Deutschland historisch bedingt die außergewöhnliche Situation, dass die meisten Langstreckenflüge nicht in der größten Stadt des Landes starten und landen, sondern in den Drehkreuzen. Grund ist unsere föderale Struktur, denn anders als Paris oder London ist keines der Einzugsgebiete hierzulande groß genug, um ein Langstreckenflugzeug zu füllen. Dafür braucht es zwischen 40 bis 60 Zubringerflüge. So ist auch Berlin gut angebunden. Im Normalbetrieb können unsere Kunden mit nur einmal Umsteigen 270 Ziele weltweit erreichen.”

Das volle Interview im Tagesspiegel: „Diese Pandemie kann man nicht einfach aussitzen“


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!