Vielleicht sollte man sich beim nächsten Economy Flug mal ein anderes Menü bestellen …

Ein Eco Flug in der Langstrecke ist oft notwenig, aber man könnte auch gerne drauf verzichten, zumindest kulinarisch. Lufthansa bietet brauchbare Menüs in der Langstrecke an. Aber wenn wir uns ehrlich sind, es macht einfach nur satt. Die Speisen haben eine gute Qualität, leider ist es jedoch immer dasselbe. Würden mir Freunde oder Familie Gerichte in der Qualität oder Konsistenz anbieten wäre ich bestimmt für sehr lange Zeit sauer. Also kurzum, da ich schon öfter die freundlichen Flugbegleiter vor dem Service mit ihren Listen zum Abgleich der Special Meals mit ihren Fluggästen beobachtete, habe ich meine Strategie mich satt zu machen, komplett umgestellt.

Rechtzeitig reserviert, wird es meist ein koscheres Essen. Vegetarisch wäre sicherlich auch eine Option, aber da hat man häufig auch das Problem der Qualität nur halt ohne Fleisch, wenn nicht sowieso eine der regulären Speisen vegetarisch ist. Aus der Vielzahl der möglichen Sondermenüs wie Hindu, Koscher, Jain, Vegan oder Muslimisch wird es meistens Koscher.

Die koscheren Speisen werden durch ein externes Catering zubereitet. Bei Lufthansa ist das Stogel.

Beim Flug selbst ist die Situation immer recht witzig. Die Flugbegleiter müssen sich den Passagier raussuchen und vor der Öffnung fragen, ob das Siegel gebrochen werden darf. Das warme Gericht muss ja in den Ofen und dafür müssen sie die Verpackung aufreißen.

Die Qualität der Speisen war bei meinem letzten Lufthansa Flug ausgezeichnet. Die Hauptspeise beim ersten Mittagessen war eine Art paniertes Schnitzel, dazu Kartoffelsalat, Obstsalat und Pudding. Vielleicht sieht es auf den Fotos nicht so extrem toll aus, aber es war gut gewürzt und auf relativ hohem Niveau.

Während vor der Landung der legendäre vegetarische Snack der Lufthansa ausgeteilt wurde, gab es für mich nochmals ein volles warmes Menü. Der Lachs mit Gemüse war lecker. Prinzipiell bleibt es natürlich ein Economy Essen, geschmacklich war es aber sehr überzeugend.

Wer häufig in der Economy fliegt, sollte mal die Sondermenüs probieren. Die meisten Airlines bieten das an. Bei Lufthansa kann man bis 24 Stunden vor Abflug kostenlos ein Sondermenü wählen.

Lufthansa hat da gerade folgende Varianten zur Auswahl:

“Diätische Speisen
Mahlzeit für glutenintolerante Gäste: Bei Unverträglichkeit von Gluten (Klebereiweiß): Die Mahlzeit wird ohne glutenhaltige Zutaten hergestellt
Cholesterinarme Kost: Weniger als 100 mg Cholesterin, keine tierischen Fette, kein Eigelb
Natriumarme Kost: Für Herz, Kreislauf und Nieren: kochsalzfrei, fettarm, nicht blähend, ohne Alkohol
Mahlzeit für laktoseintolerante Gäste: Die Mahlzeit wird ohne laktosehaltige Zutaten hergestellt
Vegetarische oder Vollwertgerichte
Vegane Mahlzeit Keine Fleisch- oder Fischprodukte, ohne Alkohol, keine Milchprodukte und Eier
Vegetarische Mahlzeit
(Lacto-Ovo) Fleischlose Mahlzeit: (Milchprodukte und Eier sind jedoch erlaubt)
Vegetarisch-asiatische (indische) Mahlzeit: Fleischlose Mahlzeit nach indischer Art zubereitet und gewürzt
Jain Mahlzeit (vegetarisch): Nach den Bräuchen des indischen Jainismus zubereitet. Keine Verwendung von Fleisch, Eierprodukten, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Pilzen und Wurzelgemüse
Mahlzeiten für Angehörige bestimmter Religionen
Koschere Mahlzeit: Unter Aufsicht eines Rabbinats streng koscher zubereitetes Essen
Muslimische Mahlzeit: Keine Verwendung von Schweinefleisch, kein Wild und keine Verwendung von Alkohol sowie Verwendung von ausschließlich nach halal Richtlinien zertifizierten Fleisch- und Geflügelprodukten
Hindu Mahlzeit (nicht vegetarisch): Mahlzeit mit Fisch, Lamm-, Ziegen- oder Geflügelfleisch, kann Wurzelgemüse beinhalten”

Zur Auswahl bei Lufthansa: Sondermahlzeiten


Lucas fliegt beruflich durch die Welt (leider häufig Economy) und schreibt hier als Gastautor!

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!