Mein Religionslehrer im Internat hat immer gesagt, es droht der Untergang des Abendlandes. Wenn man sich die Recherche mancher Medien ansieht, dann wird er vielleicht Recht gehabt haben. NTV berichtet ganz stolz über einen Meilenguru, der um 104 USD die Etihad The Residence geflogen ist.

IMG_0772

Gestern habe ich davor gewarnt, allen Geschichten mit Meilen, Upgrades und Punkten zu glauben: Es ist nicht alles Gold, was glänzt Gar nicht wenige werden mich belächelt haben. In unserer Szene ist das alles eigentlich sehr klar und wir bemerken Ungereimtheiten sehr rasch.

Aber immer wieder fallen Leute auf die absolut falschen und verzerrten Trip Reports und Geschichten herein. So ist es einer NTV Redakteurin gegangen. Sie berichtet ganz stolz: Sam ist der “Bonusmeilenkönig”

“Erst seit wenigen Tagen ist sein neuestes Video bei Youtube online. Sam Huang feiert sich, weil er für 104 Dollar eine 23.000 Dollar teure Reise von Australien zu den Malediven gemacht hat. Er thront in der Ethihad Residence & Apartment Lounge und dokumentiert alles in seinem Video: inklusive exklusivem Dinner, Champagner, einem großem Bad mit Dusche und, und, und! Sam zeigt allen ganz klar: Wenn du clever genug bist, kannst du fliegen wie ein Millionär.”

Ich muss jetzt ein wenig härter werden, aber die Geschichte ist gröber unstimmig und falsch.

Fehler Nr. 1: Zunächst einmal verschweigt man den Preis der Meilen. Einen 104 USD Flug gibt es nicht. Man muss eine stolze Anzahl an Meilen für so einen Flug einsetzen. Prinzipiell funktioniert das, aber Meilen sind eine Schattenwährung und haben einen Wert. Sie sind nicht kostenlos.

Fehler Nr. 2: Im Video tut Sam so, als ob er Etihad The Residence geflogen sei. Das muss man einmal ganz flott erklären. Etihad hat im A380 zwei First Produkte. Die eigentliche First ist das Apartment (Trip Report) und dann gibt es eine The Residence. Das ist eben ein Apartment und dazu ein Schlafzimmer mit Badezimmer. Zunächst ist er die ganze Zeit im First Apartment und dann gibt es kurze Sequenzen in The Residence. Bei der Landung wieder im Apartment. Also der Flug war im Apartment, ich schätze er hat eine Führung durch The Residence bekommen und dort Aufnahmen gemacht. Warum sollte man sich als The Residence Gast in ein Apartment setzen. Das wäre ja absurd.

Fehler Nr. 3: Prinzipiell kann man mit Etihad Meilen auch The Residence buchen. Viel billiger ging es immer schon mit American Airlines Meilen. Die Malediven lagen für American Airlines bis zur derzeitigen Anpassung in der gleichen Meilenzone wie die Vereinigten Arabischen Emirate. Damit konnte er so einen Flug zur Strecke von Sydney nach Abu Dhabi hinzufügen und weiter nach Male fliegen. Also meiner Einschätzung war das ein American Airlines Ticket.

Es war genau diese Geschichte: Etihad A380 FIRST APARTMENT Abu Dhabi – Sydney: 1000 Euro Nur in die andere Richtung und mit dem Anschlussflug nach Male.

Es gibt wirklich Leute, die auf diese Märchen reinfallen. Noch trauriger ist es, dass das sogar einer Redakteurin eines doch größeren TV Senders passiert ist.

Also prinzipiell funktioniert es, aber definitiv nicht so wie es Sam NTV vorgaukelt und NTV weiterberichtet.