Man sollte ja glauben, die Lifemiles Tricks gibt es nicht mehr. Aber seit Jahren geistern lustige Streckenführungen im Lifemiles Programm durch die Szene. Jetzt geht es in der Business von Shanghai nach Bishkek …

AustrianBusinessLoungeVienna2

Avianca Lifemiles Tricks waren mal eine echt große Sache. In der online Suche von Lifemiles gab bzw. gibt es zwei Problemfelder. Einerseits waren bestimmte Flughäfen falsch zugeordnet. So lag der Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen für Lifemiles in den USA. Damit konnte man mit dem Meilenbetrag für einen Inlandsflug in den USA bis Europa fliegen. Diese Fehler in der Zuordnung hat man meines Wissens alle korrigiert.

Was noch immer geht, sind die echten Lifemiles Tricks. Lifemiles erlaubt den Flug von einer Meilenzone in die gleiche Meilenzone über eine andere Zone. Oder man erlaubt den Flug von einer Meilenzone in eine andere Meilenzone über eine dritte Meilenzone. Der Kreativität sind da wenig Grenzen gesetzt.

Wie funktioniert das praktisch? Man sucht sich also zwei Flughäfen ohne Direktverbindung und versucht dann Flüge über eine andere Meilenzone zu finden.

Das habe ich schon mal genauer erklärt: Bastel deinen eigenen Avianca Lifemiles TRICK!

Ein Klassiker wäre das: Asiana A380 FIRST SUITES Frankfurt – Los Angeles: 1390 Euro

Dieses Spiel läuft jetzt schon seit Jahren. Bei Flyertalk hat man bereits hitzige Diskussionen darüber geführt. Man sollte eigentlich meinen, Lifemiles hätte das jetzt irgendwann in den Griff bekommen.

Kürzlich hat mir ein Leser den Tipp für einige kreative Lifemiles Strecken gegeben. Ich dachte, dass diese Flüge eher einen akademischen Charakter hätten, aber scheinbar lieben meine Leser solche verrückten Geschichten.

Vor zwei Tagen habe ich über einen kleinen Fehler in der Meilenberechnung bei GOL Smiles geschrieben: Korean Air BUSINESS Hong Kong – Tel Aviv: 22500 Meilen??? – GOL ist schon wieder crazy

Ich dachte niemand würde das fliegen, aber einige Stunden später hat sich ein Leser gemeldet und über diesen crazy Tripp berichtet. Yeah, es gibt da wirklich Leute die noch Spaß an diesen Dingen haben.

Auch das ist jetzt eher nicht so der alltägliche Flug, aber meine Reader machen eben nicht so normale Reisen. Man befindet sich hier nicht auf einer Page für Pauschaltouristen ;)

Also es geht mit Lifemiles um 48 000 Meilen von Shanghai über Wien und Istanbul nach Bishkek. Eigentlich würde ein Flug nach Wien 75 000 Meilen kosten. Diese Streckenführung geht aber eigentlich für Lifemiles nicht über Europa sondern von Nord Asien nach Zentralasien. Dafür möchte man bei Lifemiles nur 48 000 Meilen

Derzeit gibt es einen Lifemiles Sale: 360000 Lifemiles: 4660 Euro

Kaufen wir uns die Meilen und verwenden sie, kommen die auf 621 Euro. Die Steuern und Gebühren sind bei Lifemiles gering und eigentlich vernachlässigbar.

Beispiel Austrian / Turkish Business Shanghai – Bishkek: 48 000 Meilen (621 Euro) + geringe Steuern und Gebühren
11.05. Austrian 777 Business 10:50 Shanghai Pudong – 16:10 Wien
11.05. Turkish Airlines A321 Business 20:15 Wien – 23:35 Istanbul
12.05. Turkish Airlines 737 Business 00:40 Istanbul – 08:45 Bishkek

Natürlich kann man auf die Idee kommen und in Wien oder Istanbul seinen Flug verpassen zu wollen. Damit kann man dann ja nicht mehr nach Bishkek reisen.

Prinzipiell gibt es bei Lifemiles Tricks zwei Probleme! Zunächst kann eine Airline ja ein gültiges Visum für das Zielland verlangen und aufgrund von fehlenden Papieren den Transport verweigern. Andererseits kann es einer Airline untersagt sein, auf bestimmten Strecken Passagiere (z. B. innerhalb eines Landes) zu befördern. Lifemiles zeigt diese Routen an. Tickets werden ausgestellt, aber manche Airlines dürfen auf bestimmten Strecken gar keine Passagiere so transportieren.

Wer sich ein wenig kreativen Input holen möchte, sei auf Flyertalk verwiesen. Gerade die Lifemiles Tricks sind der ruppigste Flyertalk Thread und dort ist die Stimmung schon prinzipiell nicht sanft. Version 1 musste man sogar vor Jahren schließen. Bitte, hier mehr: LM F and J routes (and the occasional trick-it) Rebooted v2.0

Natürlich gilt auch hier, wo man eine Strecke findet, da gibt es auch mehr. Also fröhliches Suchen!