Review einer Junior Suite im Falisia The Luxury Collection in der Nähe von Triest. Im Winter ein extrem guter Deal!

FalisiaPortopiccolo1

Aus dem Falisia The Luxury Collection in Triest bin ich schon mal ausgezogen. Das Hotel war damals noch nicht fertig. Fitnesscenter und Spa haben gefehlt. Jetzt habe ich mir vor einiger Zeit das Hotel nochmals angesehen und war begeistert (Review). Das Hotel war nun vollständig und hat mich mit einem tollen Upgrade versöhnt.

Der Stay hat mir so gefallen, dass ich nochmals in die Nähe von Triest gedüst bin und mich dort für eine Woche ins Falisia einquartiert habe. Klar, das Jahr hat begonnen und um unseren Status zu sichern, müssen wir wieder Nächte machen. SPG Platinum 100 Nights ich komme. Jetzt, da ich ja keinen Royal Ambassador Status mehr habe, sind ja Ressourcen frei ;)

Das Hotel war noch immer schwierig zu finden. Ja, es gibt ein Schild, aber Google Maps schickt einen in die Irre. Klar, bei der Anreise habe ich mich wieder verfahren. Innerhalb der Woche, habe ich mir den Weg schon gemerkt. Mein gut gemeinter Rat wäre, sich wirklich den Weg dorthin anzusehen. Das Hotel ist echt schlecht zu finden.

In einen Steinbruch hat man Apartments, einen Yachthafen und ein Hotel gestellt. Doch schon ein wenig künstlich, aber jetzt schon bewohnt. Am Hafen dieses riesigen Hafens steht das Falisia.

Hat man mal diese künstliche Stadt Portopiccolo gefunden, ist das Hotel easy zu erreichen. Im Berg ist ein riesiges Parkhaus und ein echt genialer direkter Zugang zum Hotel. Selten sieht man das so schön gelöst.

Der Check-in war super freundlich. Als Upgrade gab es eine Junior Suite. Man hätte mir sogar gern eine Suite in der höchsten Etage gegeben, aber man macht dort gerade eine kleine Renovierung.

Das Design des Hotels ist bemerkenswert und echt außergewöhnlich. Wunderschön modern und stylish. Die Suite hat mir super gefallen. Alles sauber, tolle Details und perfekt. Riesig würde ich sie nicht bezeichnen und der Schrankraum ist überdimensioniert, aber bei der Junior Suite möchte ich nicht meckern.

Das Hotel hat ein kleines Fitnesscenter und einen wirklich angenehmen Spa. Ein weiterer Spa und Pool sollen in nächster Zeit einige Gebäude weiter eröffnet werden. Im Sommer gibt es dann ein Pooldeck und der Außenpool hat geöffnet.

Das SPG Platinum Frühstück war perfekt. Eine Speisekarte und ein ausgezeichnetes Buffet haben mich jeden Morgen toll in den Tag starten lassen.

Einen Umstand muss man schon bei der Buchung bedenken. Das Hotel liegt in einer künstlichen Stadt mit Yachthafen. Es ist nicht natürlich gewachsen und eben nicht authentisch. Wer sich aber die vielen kulturell sehr ansprechenden Destinationen der Umgebung ansehen möchte, ein perfekter Ausgangspunkt. Man braucht dafür unbedingt ein Auto, sonst ist man dort verloren.

Die Woche war wirklich entspannend. Im Winter hat das Hotel wenig Gäste, das Wetter war auch nicht wirklich entsprechend. Ich habe mich echt wohlgefühlt. Das Hotel nun fertig. Ein guter Ausgangspunkt für diese Gegend Norditaliens und im Winter mit einem enormen Preis-Leistungs-Verhältnis!

FalisiaPortopiccolo2 FalisiaPortopiccolo3 FalisiaPortopiccolo4 FalisiaPortopiccolo5 FalisiaPortopiccolo6 FalisiaPortopiccolo7 FalisiaPortopiccolo8 FalisiaPortopiccolo9 FalisiaPortopiccolo10 FalisiaPortopiccolo11 FalisiaPortopiccolo12 FalisiaPortopiccolo13