Für mich geht es zu Ostern nach Colorado Springs, um den House of Miles einen Besuch abzustatten …

Aufgrund des Wunsches meiner Leser, soll ich ein wenig über meine Reiseplanung schreiben. Bitte gern ;) Also zunächst einmal habe ich einen Grund für eine Reise gebraucht. Absurd musste es auch sein. Warum nicht dem House of Miles in Colorado Springs und dem Gründer von Boardingarea Randy Petersen einen Besuch abstatten?

Vielleicht sollte ich das House of Miles erklären. Boardingarea, Insideflyer und Freddieawards werden von Randy Petersen im House of Miles herausgegeben. Also das House of Miles ist eigentlich das Büro könnte man vereinfacht sagen. Das alte House of Miles gibt es aber gerade – soweit ich das weiß – nicht mehr und man zieht derzeit um. Wo wir uns da treffen werden, bin ich gespannt. Irgendwo vor einer Schule holt man mich ab …

British Airways hat glücklicherweise einen First Sale in die USA laufen gehabt: Noch mehr geile Preise beim British First Sale in die USA!

Es wurde also die A380 First von Budapest über London nach Los Angeles. Ich hätte auch direkt fliegen können, aber ich nehme lieber die A380 BA First nach Los Angeles vor der 747 BA First nach Denver. Dann bin ich in Los Angeles und hüpfe mit United im Flat Bed zurück nach Denver.

In Denver nehme ich mir ein Mietauto und fahre nach Colorado Springs. Nein, ich komme nicht in die Midlife Crisis, aber ein Ford Mustang war genauso teuer wie ein Kleinwagen. Ich hätte zwar einen kostenlosen Hertz Presidents Circle Status (Kostenloser Hertz President’s Circle Status), aber Hertz war viel zu teuer, also wurde es ein Mustang.

In Colorado Springs beziehe ich mein Quartier im Hyatt Place. Schauen wir mal, wie ich ein US Hyatt Place aushalte. In Denver zurück bin ich dann wieder im Hyatt Regency.

Dann hänge ich noch eine Woche Los Angeles dran. Dort geht es ins Andaz, Hyatt Regency, Sheraton Downtown und W Hotel. Von der Recognition in den US Hotels bin ich sehr gespannt. Ich bin ja eigentlich nur die internationalen Häuser gewohnt.

Insgesamt freue ich mich schon. Der Trip hat schon super angefangen. Im Courtyard Budapest habe ich eine kostenlose Marriott Nacht von der letzten Promo eingelöst. Da gabs dann gleich eine Penthouse Suite (der Teppich ist nicht fotogen, aber in Realität ok) …

 

Hey ein wirklich schönes Upgrade im @courtyardhotels Budapest City

A post shared by youhavebeenupgraded (@theyhbu) on