In Sochi habe ich mich in ein Georgisches Cafe verliebt …

In Sochi kann man durchwegs Spaß haben (Der HIMMEL der Kommunisten: Sochi am Schwarzen Meer). Da gibt es ganz viele Restaurants und Bars. Da gibts auch wirklich tolle Restaurants. Mich zieht es aber zum guten richtig gekochten Essen und das findet man oftmals in den bodenständigen Lokalen. Gleich ein paar Meter vom Hyatt (HIGH END: Hyatt Regency Sochi – Ambassador Suite) entfernt gab es ein enorm geiles Cafe. Ein russisches Cafe darf von der Begriffsbedeutung nicht verwirren, das meint in Russland oft Restaurants. Dort war es eben ein Georgisches Cafe. Nicht wirklich fancy, aber super beliebt und ein Rummelplatz.

Handgemachte Teigtaschen, georgische Pizza, eingelegtes Gemüse und georgischer Spieß waren super lecker. Gutes Handwerk, selbst gekocht und absolut hervorragend. Die Leute in dem Restaurant haben sich die Tische angefüllt und natürlich dazu eine Flasche Vodka.

Wenn die Gäste in einem Restaurant soviel Spaß haben, man keinen Sitzplatz bekommt und anstehen muss, dann ist es meistens gut ;) Und das war es ;)

Zur Page des Cafes auf Tripadvisor: Белые ночи