Aus dem Hotel de Rougemont bin ich ausgezogen …

Gleich vorweg verweise ich mal auf meine letzten zwei Reviews dieses Hotels. 2018 war ich absolut überzeugt (BEGEISTERT: Hotel de Rougemont Design Hotel – Suite) und auch letztes Jahr war das ein hervorragender Stay (YEAH: Hotel Rougemont Design Hotel – Suite). Wegen 2020 und der aktuellen Situation bin ich wieder in die Schweiz. Nach dem W Verbier (LOVE: W Verbier – Executive Suite) und dem Chandolin Boutique Hotel (2000METER SEEHÖHE: Chandolin Boutique Design Hotel – Suite) sollte es ins Design Hotel de Rougemont gehen.

Weil mir meine letzten Stays wirklich gut gefallen haben, war ich eigentlich guter Dinge.

Der erste Eindruck war mal nicht so richtig toll. In dem halben Jahr seit Covid-19 hat man es nicht mal geschafft bei der Rezeption eine Plexiglaswand aufzustellen. Der Mitarbeiter war natürlich ohne Maske. Ich hatte meine FFP2 Maske auf. Für Risikoverhalten hat man bei Reisen einfach zu viel Kontakt zu wildfremden Personen.

Der Check-in hat mich absolut sprachlos zurückgelassen. Einen freundlichen und höflichen Check-in finde ich immer ganz angenehm. Wenn es aber schnell geht und man mir alles sachlich erklärt, dann ist das auch gut. Meine Ansprüche sind da sehr gering. Hilfreich ist es natürlich, wenn die Mitarbeiter die von der Marke und den Hotels vorgegeben Floskeln runterbeten. Da ist dann in der Regel alles klar. Man muss das Rad nicht immer neu erfinden.

Der Check-in war jetzt von einem negativen Standpunkt aus außergewöhnlich. Seit Jahren war das eine Spitze von Unfreundlich- und Unhöflichkeit. Ich wurde gemustert. Der Herr hat mit mir abfällig gesprochen. Es gab 0 Erwähnung einer Marriott Bonvoy Recognition. Ich war eigentlich sprachlos. Es gibt Situation, wo man so etwas erwartet, aber wenn das irgendwo plötzlich passiert, dann bin ich nicht so richtig schlagfertig. Es gibt Leute, die können da sofort reagieren, ich bin da immer ein wenig perplex.

Gebucht hatte ich eine Suite. Auf meine Nachfrage, wo denn jetzt irgendeine Marriott Bonvoy Titanium (Lifetime Platinum) Recognition wäre, kam eine schnippische Antwort, ich dürfte 15 Minuten früher als Check-in Zeit einchecken. Mehr Recognition gibt es bei ihnen nicht. Das Haus sei ausgebucht. Daraufhin habe ich auf die Marriott Bonvoy App und eine volle Verfügbarkeit aller Zimmerkategorien verwiesen. Ein schnippisches Lächeln und die Antwort, das Haus sei ausgebucht. Auf meine Nachfrage, ob er denn einen Vorgesetzten hätte kam, der sei gerade nicht verfügbar.

Das war definitiv ein absolut schrecklicher Check-in. Ich bin dann in die Suite. In mir ist dann das Gefühl aufgekommen, dass wenn man so behandelt wird, ich eigentlich nicht dort schlafen möchte.

Fünf Minuten später bin ich wieder ausgezogen. Dann hat sich ein Manager doch Zeit gefunden. Da gab es dann erneut die Story, das Hotel sei ausgebucht. Der Herr konnte das aus dem Gedächtnis sagen, ohne irgendwo reinzuschauen. Wie er gemerkt hat, dass ich auf die Geschichte nicht einsteige, kam auf einmal, dass er am Abend eine bessere Suite hätte. Wie jetzt, das Hotel sei doch ausgebucht und auf einmal wird eine Suite frei? Wenn das Hotel ausgebucht ist, dann kann er auch am Abend keine bessere Suite haben. Entweder es ist ausgebucht oder es ist nicht ausgebucht. Mit jedem Satz hat sich die Geschichte verändert. Nach dem Check-in und dann den ganzen Erklärungen, warum man kein Upgrade hergeben kann, bin ich gegangen.

Vielleicht gibt es Blogger, die bei solchen Situationen lockerer sind. Bei 200 Nächten in Hotels in 2019 wird man bei diesen Aktionen ein wenig intolerant. Wenn man mit dem ganzen Marriott Bonvoy Zeug nichts zu tun haben möchte, dann darf man sich als Design Hotel nicht über Marriott Bonvoy buchbar machen. Wenn man mitmacht, dann muss man einfach mit einem Statuskunden rechnen. Prinzipiell zeigt sich natürlich das Design Hotels Problem bei Marriott. Marriott hat da wenig Kontrolle über die Häuser und die kochen da alle ihre eigene Suppe.


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!