Review einer Park Suite im Schloss Fuschl (The Luxury Collection) …

Meine Rückreise von der Schweiz hat mich noch für ein paar Nächte ins Schloss Fuschl geführt. Am Ende des Sommers war der Fuschlsee natürlich eine absolut tolle Destination. Mit Suite Night Awards habe ich mir ein Upgrade in eine Park Suite gesichert.

Die Location des Schloss Fuschl ist richtig toll. Das Hotel liegt außerhalb von Salzburg am Ende des malerischen Fuschlsees. Zur Einordnung: Vielleicht kennen das noch einige Leser. Hier hat man Teile der Sissi Filme gedreht (die Szenen wenn sie nach Bayern nach Hause kommt). Am Fuschlsee ist auch versteckt das Headquarter von Red Bull und irgendwo soll auch der Red Bull Besitzer wohnen. Kurz gesagt, das ist schon ein sehr schönes Fleckchen Erde.

Der erste Eindruck war echt toll. Mit dem neuen Management hat man das Haus auf Vordermann gebracht. Im Spätsommer hat das richtig erstrahlt.

Die Check-in war absolut hervorragend und überaus höflich. Man hat mir die Statusvorteile erklärt und es gab mein Upgrade in eine Park Suite. Aufgrund von Covid-19 hat man gleich die Essenszeiten und sonstigen zu reservierenden Zeiten (z. B. Spa) erfragt.

Die Suite war in der obersten Etage am Anfang des Hotels (das Hotel besteht aus mehreren verbundenen Gebäuden und zieht sich relativ in die Länge). Die Suite bestand aus zwei Räumen. Sie war renoviert, absolut sauber, auf die Details hat man hervorragend geachtet und in einem perfekten Zustand. Freie Minibar und Begrüssungsgeschenke sind immer cool. Natürlich ist die Aussicht auf den See total romantisch. Insgesamt hat mir die Suite richtig getaugt. Sie war heimelig aber gleichzeitig elegant.

Im Sommer ist der Seezugang natürlich ein Hammer Feature. Der Fuschlsee ist ja eine Perle. Da ist dieser Badesteg ist schon sehr luxuriös und sehr toll. Da haben so Tage am See wirklich Spaß gemacht.

Beim Frühstück war meine Zeit 07:00. Damit hatte ich immer den Tisch auf der Terrasse mit der besten Aussicht. Das Buffet war exzellent. Riesige Auswahl und tolle Produkte. Daneben konnte man auch noch Gerichte von der Karte bestellen.

Covid-19 Vorkehrungen: Alles war geöffnet. Spa bzw. Sauna mit Anmeldung. Desinfektionsspender und Hinweisschilder waren ausreichend vorhanden. Frühstückszeiten mussten reserviert werden. Wenn es das Wetter zulässt, waren die Terrassen in Betrieb. Alle Mitarbeiter haben strengstens die Maskenpflicht eingehalten. Gerade die extreme Weitläufigkeit des Hotels machte es natürlich wirklich einfach, Abstand zu halten. Das Schloss Fuschl hat auch mehrere Eingänge, sodaß man nicht wirklich durchs Hotel gehen muss, sondern sofort draußen ist. Viel mehr Abstand und und Weitläufigkeit geht gar nicht mehr. Beim Schloss Fuschl kann es eigentlich gar nicht wirklich Menschenansammlungen geben. Die Anzahl der Gäste ist sehr limitiert und dafür ist das Hotel überdimensioniert. Ich habe mich sehr sicher gefühlt.

Das Hotel hat in den letzten Jahren sehr gewonnen. Jetzt passt Hardware und Service zusammen. Man merkt richtig den neuen Manager. Das Hotel kann ich absolut empfehlen. Ich sage nicht, ich würde es wieder machen, sondern habe dann relativ rasch eine neue Buchung für einen längeren Stay durchgeführt. Location ist toll, Fuschlsee ist grandios, das Hotel hat eine tolle Hardware. Der Stay hat rundum gepasst.

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!