Chauffeur Services sind eine echt tolle Erfindung. Man bucht ein Business oder First Ticket und wird dann zum Flugzeug oder ins Hotel gebracht.

Bei Etihad gibt man in ein online Formular die Buchungsnummer und die Zieladresse ein. Man bekommt eine Email, wobei die genauen Daten noch nicht fixiert sind. 24 Stunden vor dem Abflug wird man angerufen und die Reservierung des Wagens mit den nötigen Infos wird bestätigt. Dann sollte der Wagen warten und man entspannt zum oder vom Flughafen transportiert werden. Zumindest hört sich das in der Theorie so an.

Die Reservierungszentrale in Abu Dhabi versinkt aber in einem Chaos. Man bekommt einen Anruf, wenn man den nicht annimmt, dann wird die Zeit vorgeschrieben. Man erhält mitunter auch Emails, wo man einfach die Abholungszeit vergessen hat. Oder man bekommt gar keinen Anruf und nur eine Email mit dem Termin. Hat man andere Pläne, ist etwas schief gegangen oder möchte man den Etihad Chauffeur Service erreichen, wird es schwierig. Die Hotline ist hie und da nicht erreichbar. Einmal konnte ich nur über das Callcenter in Bahrain Veränderungen an einer Reservierung eines Wagens vornehmen. Ein sehr zeitaufwendiges und mühsames Unterfangen. Die Zeit in der Hotline kostet mir mehr als eine Fahrt im Taxi zum Flughafen Abu Dhabi. Möchte man gleich am Flughafen Veränderungen an einer Chauffeur Reservierung durchführen, wird man an die Hotline verwiesen, wo dann aber möglicherweise niemand abhebt. Hat man dann einen Mitarbeiter am Chauffeur Helpdesk erreicht, dann kann es mitunter auch unmöglich sein, mit ihm zu kommunizieren. Schlechte Englischkenntnisse an einer Hotline machen ein Gespräch sehr schwierig. Insgesamt muss man feststellen: Leider keine sehr kundenfreundliche Lösung.

Das Service selbst funktioniert außerhalb von Abu Dhabi und den V.A.E. hervorragend. Die Limousinen sind pünktlich, man fährt ordentliche Fahrzeuge und man muss sich nicht fürchten.

Das schaut in den Emiraten aber ein wenig anders aus. Mein letzter Transfer von Dubai nach Abu Dhabi zu meinem Etihad A380 Apartment Flug (Trip Report) war das negative Highlight. Der Fahrer hatte es eilig. Immer wieder hat er auf die Uhr geblickt und ist wie ein Henker gefahren. Eine Stop Tafel, was ist das? Wozu sich an Geschwindigkeitsbeschränkungen halten? Abdrängen und Drängeln auf der Autobahn macht der geübte Fahrer doch. Und immer wieder hat er die Spur verlassen und man hat die Markierung auf der Autobahn gehört. Ich konnte mir das gar nicht ansehen. Noch dazu wurde er immer wieder müde und ist kurz eingenickt und wieder aufgewacht. Ich habe mich echt um meine Gesundheit gefürchtet. Ein Unfall mit dieser Geschwindigkeit, da hilft mir auch ein deutsches Fahrzeug nicht mehr. Irgendwann hat es mir gereicht und ich habe in die Fahrt eingegriffen und ihn härter zurechtgewiesen. Wenn es um mein Leben geht, dann ist mir Höflichkeit relativ egal. Ich bin schon genug auch sehr schnell gefahren, dass ich das Verhalten von Fahrzeugen bei so einer Geschwindigkeit abschätzen kann. Hallo, ich komme aus Mitteleuropa, in den deutschsprachigen Ländern hat man das Schnellfahren erfunden. Und solche Fahrfehler kann man eigentlich nicht machen. Das ist eher ein Glück, wenn da nichts passiert.

Ich weiß schon, manche sagen, das war ein Einzelfall. Leider sind mir ähnliche Vorfälle auch bei anderen Fahrten in den V.A.E. untergekommen. Ich weiß schon, auch Taxi Fahrer sind in den V.A.E. oft sehr seltsam unterwegs, der Unterschied liegt jedoch in der Geschwindigkeit. Wenn ein Etihad Fahrer mit 200 Km/h einen Unfall mit mir baut schaut das Fahrzeug anders aus, als wenn das bei 50 Km/h passiert. Derzeit überlege ich es mir, ob ich mich überhaupt in ein Fahrzeug von Etihad in den U.A.E. überhaupt wieder reinsetze. Solche Fahrer hat man bei Etihad immer wieder, leider war das keine Ausnahme.

In der Theorie ist das ein hervorragender Service. Außerhalb der V.A.E. funktioniert der Chauffeur Service gut. Vom Etihad Chauffeur in den Emiraten bin ich nicht überzeugt. Die Reservierung ist dazu noch sehr verbesserungsfähig.

EtihadFirstGenfAbuDhabi40

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!