Review der Lufthansa A320 Business von London nach Frankfurt …

London LHR – Frankfurt FRA
A320 – Business
Lufthansa FIRST London – Indien (Return): 2700 Euro
Champagner: No

Als Zubringer zu meinem Lufthansa First Flug von Frankfurt nach Delhi sollte es eine Lufthansa A320 Business werden.

Weil mir ein wenig langweilig war, habe ich drei Star Alliance Lounges in London Heathrow am Queens Terminal besucht: STYLE: Air Canada Business Lounge London HeathrowYUMMI: Singapore Business Lounge London Heathrow T2 und REVIEW: 2 Minuten in der Lufthansa Business / Senator Lounge London Heathrow T2

Die Lufthansa Lounge hat leider aufgrund der absoluten Überfüllung am schlechtesten abgeschnitten. Sie wäre ja prinzipiell nicht schlecht, aber wenn es nur mehr vereinzelt in der Business Section Sitzplätze gibt und manche Passagiere in der Senator Lounge schon gestanden sind, dann scheint sie ein wenig zu klein geraten zu sein. Beim Boarding kann man sich dann natürlich auch die Dichte an Passagieren mit Status vorstellen.

Schön langsam bin ich schon echt gut, als erster Passagier an Bord zu sein. Ich pirsche mich langsam an und checke die Situation. Ich klammere mich nicht ans Gate, aber habe es unter Kontrolle. 1F hatte ich als Sitzplatzreservierung und ohne Probleme war ich der erste Gast im A320 nach Frankfurt.

1A und 1F stellen IMO einfach bei der europäischen Business die besten Plätze dar. Man muss zwar die Tasche im Overhead Compartment verstauen, hat aber in 1A und 1F eine heilige Ruhe. Die Business blieb relativ leer, ein paar Geschäftsleute waren auch mit von der Partie.

Als Passagier auf einem F Ticket gab es sogar eine persönliche Begrüßung. Pre-departure Drinks oder auf sonstige Dinge verzichtet die Five Star Airline Lufthansa am Boden.

Das Catering auf dem kurzen Flug war überraschend üppig. Es gab mal eine Runde Getränke. Dann einen eigentlich sehr netten Snack. Dann sogar ein Eis und noch einen Durchgang Drinks. Ich war ganz erstaunt ob so einer Freizügigkeit ;) Da ist ja in einer Lufthansa C schon fast Partystimmung aufgekommen. Nein mal ernst, für so einen kurzen Flug war das Angebot durchwegs super.

Aufgrund der lang eingeplanten Flugzeit (das Problem der Wartezeit in London und Frankfurt wird ja einkalkuliert) war die Maschine pünktlich in Frankfurt.

Es ist halt eine Europäische Business, man lässt einen Mittelplatz frei und sagt dazu Business. Das Catering war ganz gut. Der Service nett.

Have FUN ;) Bist du ein Fan meiner Page? Teilt meine Beiträge doch bei Facebook oder Twitter!

Meine ganze Tour: Catch me – In zwei Monaten durch Asien und die Schweiz

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!