Lufthansa Economy Light auf Europa Strecken wird zu einer Art Ryanair Tarif – Keine kostenlose Sitzplatzauswahl beim Check-in!

Bei Lufthansa entfällt im Europa Economy Light Tarif die Sitzplatzauswahl …

Lufthansa bietet mit Economy Light auf Europastrecken ein sehr reduziertes Ticket. Jetzt hat man nochmals eine Einschränkung. Die Wahl eines Sitzplatzes beim Online Check-in geht für Economy Light auf Europa Strecken verloren. Wir kennen das Konzept von Billigfliegern. Wie bei Low-Cost wird ein Sitzplatz zugewiesen. Will man den verändern, dann kostet das. Hier bei Lufthansa stolze 25 Euro.

Die alten Bedingungen:

“Selbstverständlich können alle noch verfügbaren Sitzplätze weiterhin kostenfrei ausgewählt werden, sobald der Check-in für den betreffenden Flug beginnt, in der Regel ab 23 Stunden vor Abflug. Bitte beachten Sie, dass die Auswahl dann unter Umständen eingeschränkt ist.”

Die neuen Bedingungen:

“Der Economy Light Tarif auf Europastrecken beinhaltet keine kostenlose Sitzplatzreservierung. Beim Check-in wird Ihnen automatisch ein Sitzplatz zugewiesen. Wenn Sie diesen Sitzplatz ändern möchten, wird ab 21.6.2022 eine Änderungsgebühr ab 25 EUR/35 CHF/35 USD erhoben.”

Zur Info Page: Sitzplatzauswahl und Sitzplatzreservierung


– Aktuelle Kreditkarten Deals –

MEILEN VOR VERFALL SCHÜTZEN: 15.000 Lufthansa Miles and More Meilen mit Gold Privatkarte / 20.000 Meilen mit Gold Businesskarte

Schutz vor Meilenverfall, Miles and More Meilen mit Umsätzen sammeln, Reisekrankenversicherung, Quarantänekostenversicherung, Mietwagenvollkasko, eine Wochenendanmietung bei Avis!

Zu den Infos: Hier die Miles & More Credit Card Gold beantragen! 

FREQUENT TRAVELLER: 10.000 Meilen erhöhter Willkommensbonus für Frequent Traveller Miles and More Kreditkarte

Frequent Traveller erhalten gerade einen erhöhten Willkommensbonus!

Zu den Infos: Hier die Kreditkarten von Miles & More beantragen!

75.000 Membership Rewards Punkte mit der American Express Platinum Deutschland

Hammer Features: 75.000 Punkte, 200 Euro Reiseguthaben, Membership Rewards Programm, Platinum Partnerkarte, Metallkarten, Priority Pass Mitgliedschaften, Lufthansa Lounge Zugang, umfangreiches Versicherungspaket und viele Statuslevel bei Hotelprogrammen!

Zu den Infos: Hier die Platinum Card mit 75.000 Membership Rewards Punkten beantragen!

40.000 Membership Rewards Punkte mit der American Express Gold Deutschland

Tolle Vorteile: 40.000 Membership Rewards Punkte, Membership Rewards Programm und großes Versicherungspaket!

Zu den Infos: Die Gold Card mit 40.000 Membership Rewards Punkten hier abschließen!

50.000 Membership Rewards Punkte mit der kostenlosen American Express Business Gold Card

Kostenlos: 50.000 Membership Rewards Punkte, Membership Rewards Programm und großes Versicherungspaket!

Zu den Infos: Die Business Gold Card mit 50.000 Membership Rewards Punkten hier abschließen!

ERSTES JAHR KOSTENLOS: 25.000 Membership Rewards Punkte mit der American Express Gold Österreich

Wien Lounge Zugang, 25.000 Membership Rewards Punkte und großes Versicherungspaket! Im ersten Jahr kostenlos!

Zu den Infos: Hier die Gold Card mit 25.000 Membership Rewards Punkten beantragen


Stolzer Erfinder der Freizeit! Seit 2011 helfe ich Millionen Besuchern ihre Reisen zu optimieren! Stay connected! Abonniere doch meine neue private Facebook Gruppe: Meilen – Punkte – Upgrades – Status – Deals

Danke: Miles-around.de

Kommentare 19
  1. Frage mich was dann der Unterschied zu easyjet genau ist nur noch das Handgepäck? Mal schauen wie das bei meiner Rennstrecke aussieht…

    11
    1. Ja, ist noch einigeer Unterschied, ausser halt mit Star alliance noch lounge wenn gold

      3
      3
  2. Frechheit! Selbst für Senatoren und Hons! Wenigstens dort hätte man die es so lassen können wie bisher und bei check in einen kostenfreien Sitzplatz anbieten! Sch*** Lufthansa! Jetzt kann man gleich Ryanair fliegen für 1/4 des Preises. Wo es der Unterschied?

    19
    1
    1. Ich hätte das auch so gelesen, dass mit Status das auch nicht mehr kostenlos ist.

      6
      1
  3. Gilt das auch für bestehende Buchungen? Habe diesen Sommer einige private Flüge in Light geplant, die ich noch unter den alten Bedingungen gebucht habe. Nachdem es für SENs schon so viele Ausnahmen bei Light gab, schafft es LH wieder einen raufzusetzen…
    Ich denke, dass ich mir das mit der Requali überlege, wenn ich bei Low-cost Carriern mehr für mein Geld bekomme und nicht an eine Gruppe gebunden bin.

    1. Loool, ich habe schon vor ein paar Jahren diesen Schritt gemacht. Und ich muss sagen, ich bin sehr erleichtert, denn der SEN Status war für mich mehrheitlich Balast. Jetzt lebe ich ganz ruhig mit dem A3-Gold und noch United Silber (über Marriott Titanium)

      6
      4
  4. Pffff…. Na gut, ja bei anderen Airlines (z. B. LOT, Aegean, AirFrance, Qatar, etc) ist das ja schon lange so. Mit dem Unterschied, dass man bei einigen Airlines (z. B. LOT) immerhin noch kostenlos Gepäck mit Status mitgenommen werden.

    3
    6
    1. stimmt nicht ganz. Als QR Gold und Platinum kannst Du immer Sitzplätze wählen, egal welcher Tarif.

  5. Das Problem ist und bleibt, dass LH einfach kein Konkurenz hat. Bin früher Transavia und Easyjet ab MUC geflogen aber inzwischen fast nur LH, da Easy das Angebot komplett geschrumpft hat und Transavia längst weg ist.

    Aber in den USA ist es auch nicht anders mit den basic fares von UA etc.

    5
    1
    1. Sorry für den Ausdruck, aber was erlaubt sich diese Drec…s Airline noch alles!!!
      Und vor allem warum sollte man diese gekaufte 5* Airline noch buchen?

      10
  6. Ich kenne keine Airline, die Kunden derart verabscheut und hasst, wie LH. Zerre die Damen und Herren gerade mal wieder vor Gericht, weil man Tickets nicht richtig umgebucht hat, kein Pricing durchführte damals und jetzt eine Woche vor Abfug merkt, dass ja “ein Fehler im E-Ticket” ist und mal schnell aus einem P einen Full Flex J machen will zu maximalen Konditionen kurz vor Abflug. Man nimmt sich einfach alles raus und glaubt, man kommt mit durch. Es braucht dringend Konkurrenz, die diesen völlig überheblichen und komplett arroganten Kranich mal ins Fadenkreuz nimmt.

    10
    1. Kann ich nur zustimmen. Bin zwar noch nie mit LH geflogen, aber diese Attitude ist auf M&M auf jeden Fall übergesprungen.

      Hatte mir bei einem Account aus der Familie einen Meilenverfall von läppischen 3k Meilen zum 31.03 notiert. Hätte mir dann immerhin einen 10€ Amazon Gutschein geholt.

      Am 31.03 eingeloggt und im Konto stand dann als nächster Meilenverfall der 30.06 mit einem sehr ähnlichen Betrag. Nichts zum Verfall am 31.03. ich war so verwundert und habe einen Screenshot gemacht. Am 1.4 sind dann doch 3k verfallen. Schon 2 Mal hat M&M trotz Screenshot die Anfrage abgewiesen und gibt mir die Schuld.

      1. weil ich den Newsletter , der ab und zu auch Infos zum Meilenverfall hat, abbestellt habe

      2. weil ich dann doch am 12.01 über den Meilenverfall per Mail unterrichtet sein soll.

      Was gilt denn nun, wenn im Konto eine andere Information vermittelt wird. Die haben einfach die Anzeige des Meilenverfalls am 31.03 zu früh gelöscht und wollen sich den Fehler nicht eingestehen.

      Überheblicher geht nicht.

  7. Am meisten Freue ich mich beim Check-In nun auf die SENs und HONs, die wild Karten wedelnd und Schreiend auf ihr “aber-ich-bin-doch-wer” Recht pochen und kostenlos einen neuen Sitzplatz haben wollen … Das wird viele unnötige Diskussionen geben, oh Boy. Wo wird das nur enden…
    Liebe LH, ich verstehe ja, dass ihr Geld verdienen müsst.
    Aber bitte nicht so.

    10
    1
  8. Mir kommen grad zwei Fragen auf:
    (1) gilt der 21 Juni als Kaufdatum oder Flugdatum? Letzteres wäre eine Frechheit, da ich ja schon VORHER das Ticket gekauft haben könnte (in meinem Fall ist das so) zu den damals geltenden Konditionen.
    (2) werden bei zufälliger Sitzplatz Zuweisung auch Kinder von den Eltern getrennt?

    5
    1
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
Status Quo der Statusanforderungen der Hotelprogramme von 2022

Status Quo der Statusanforderungen der Hotelprogramme von 2022

Wie gehen die Hotelprogramme mit dem Jahr 2022 um

Next
NONSTOP: Condor neue Business Frankfurt – New York (Return): 1.600 Euro

NONSTOP: Condor neue Business Frankfurt – New York (Return): 1.600 Euro

Mit Condor in der Business um 1

You May Also Like

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!