REVIEW: AC Krakau – Executive Suite (Super!)

Meine Meinung zu einer Executive Suite im AC Krakau …

Seit zwei Jahren hat Krakau mit einem AC Hotel ein weiteres Marriott Haus in der Stadt. Ein Preis von 70 Euro hat mich da wieder hingezogen. Schon bei meinem Aufenthalt vor einem Jahr war ich vom AC ganz angetan und mit dem Preis war das natürlich ein super Deal.

Bereits vor der Anreise hat sich in der App ein Titanium Lifetime Platinum Upgrade auf eine Suite abgezeichnet. Ich mag das schon sehr, wenn Hotels am Morgen die Suiten an die Statuskunden verteilen. Hotels mit so einer Herangehensweise machen ihre Hausaufgaben.

Check-in war ganz in Ordnung. Der erste Mitarbeiter war scheinbar neu und mit dem Titanium Geschenk ein wenig überfordert. Es hat dann eine nette Dame übernommen und ohne Probleme gab es meine Suite und auch den Hotelcredit.

Das AC Hotel ist wirklich sehr großzügig gestaltet. Alle Zimmer sind riesig und viele haben einen großen Balkon. Für mich wurde es eine der besten Suiten des Hauses. Oberste Etage, zwei volle Badezimmer, große Terrasse und Blick auf Wawel und Marienkirche. Sie war wohnlich und hatte ein gutes Design.

Die Suite war absolut sauber, makellos und in einem hervorragenden Zustand. Auf die Details hat man geachtet und alles war wie in einem guten Hotel vorhanden (Bademantel, Slipper, Pflegeprodukte). Zwei Torten mit Weihnachtsthema wurden als Willkommensgeschenk gebracht. Details wie Nespresso-Maschine oder Korres Pflegepdrodukte haben gefallen. Leider haben die AC Hotels eine schwache Performance bei den Betten. Da hätte ich mir ein standardisiertes Produkt wie bei Sheraton oder Westin gewünscht.

Das absolute Highlight der Suite war der Ausblick. Auf der einen Seite hatte man die große Stadtwiese Blonia und den Krönungshügel. Richtig genial fand ich aber den View auf Marienkirche und Wawel. Im Sommer könnten da Bäume den Blick in die Altstadt ein wenig verstellen. Im Winter war das Panorama aber genial. Wir sind da stundenlang gesessen, haben geplaudert und die Skyline von Krakau bewundert.

Krakau ist eine extrem in die Fläche gezogene Stadt. Das AC Hotel liegt – wie oben schon beschrieben – an der großen Stadtwiese gleich gegenüber vom Krönungshügel. Vor dem Hotel fährt die Straßenbahn. Zu Fuß ist es ein reizender Spaziergang in die Stadt. Es ist halt nicht wie beim Sheraton, wo man aus dem Hotel rausgeht und unter dem Wawel steht. Ich persönlich mag die Lage. Man kann locker in die Stadt laufen, hat aber auch die Ruhe der Vorstadt. Gegenüber liegt das neue Hyatt Place und auf der Hinterseite scheint man ein weiteres Hotel zu bauen. Am Ende der Bauarbeiten wird das dort so eine Art Hotelviertel sein.

Die Hardware des Hotels ist super. Man bietet im Keller einen Pool und ein Fitnesscenter. Auto kann in einer Tiefgarage parken. Den ganzen Tag hat man für die Hotelgäste eine Art kostenlosen Coffee-Shop laufen. Für Ambassador Statuskunden und Gäste mit gebuchten Suiten hat man jetzt sogar eine Club Lounge geöffnet. Als Titanium hatte ich keinen Zugang. Von der Beschreibung ist es eine Lounge mit Zielrichtung Alkohol, also eher nichts für mich.

Seit meinem letzten Stay hat man das Servicelevel erhöht. Man bietet ganztägig In-Room-Dining. Frühstück habe ich mir auch aufs Zimmer bestellt und war nicht schlimm teurer als im Restaurant (und habe ich mit meinem Hotelcredit aufrechnen lassen). In-Room-Dining Frühstück war üppig und auch sehr nice.

Manche AC Hotels sind ein wenig gruselig. Wie da das AC in Krakau hineinpasst frage ich mich schon länger. Das AC könnte man locker als Marriott, Westin oder neues Sheraton verkaufen. Ich denke Marriott hätte passendere Marken als AC Hotels.

Die Recognition war perfekt. Die Suite hat mir super gefallen. Hardware ist wirklich ausgezeichnet. In-Room-Dining Breakfast hat gepasst. Das Hotel ist in Krakau eine gute Wahl. Wenn man Hotels um über 1.000 Euro Roomrate besucht, es Troubles gibt und man dann um 70 Euro so eine gute Experience erhält, kann man sich nur wundern.

Kommentare 1
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Gute Meilenverfügbarkeit bei Cathay mit Asia Miles

Gute Meilenverfügbarkeit bei Cathay mit Asia Miles

Mit Asia Miles und Cathay nach Asien oder Australien …

Next
DEAL: Air Canada Business Nonstop Madrid – Toronto (Return): 1.380 Euro

DEAL: Air Canada Business Nonstop Madrid – Toronto (Return): 1.380 Euro

Mit der Air Canada Business von Madrid nach Toronto …

You May Also Like