Review meiner Suite im Four Points Venedig Mestre …

Bei einer Reise in die Region Venedig muss man sich eine Grundsatzfrage stellen. Will man nach Venedig, dann eben ein Hotel in Venedig selbst. Möchte man sich in Venetien bewegen, dann ist ein Hotel in Venedig denkbar ungünstig. Die An- und Abreise sind schwierig, mühsam und dauern ewig. Ich wollte in der Gegend was machen und deswegen wurde es das Four Points. Die Preise sind bis auf den Sommer äußerst angenehm.

Das Four Points liegt in einer Shopping Gegend von Mestre. Man ist umzingelt von Supermärkten und Parkplätzen. Romantisch ist das dort nicht, dafür hat man Einkaufsmöglichkeiten flott in der Nähe. Man braucht ja sowieso ein Auto. Ohne dem wäre man im Four Points ein wenig verloren. Man parkt kostenlos. Der Bus nach Venedig hält gegenüber vom Hotel.

Der Check-in war super freundlich. Das Four Points hat mit seiner flotten neuen Lobby einen wirklich guten ersten Eindruck gemacht. Als Marriott Bonvoy Titanium Upgrade gab es eine Suite.

Das war dann eine schöne neue Four Points Suite. Das Bett war angenehm (ich mag die standardisierten SPG Betten). Ich hatte zwei Räume und alles war sauber. Man darf jetzt keine high-end Suite erwarten, aber was die dort bieten ist für den Preis schon ganz sehr ok.

Das Frühstück war super. Die Auswahl sehr reichhaltig und in Ordnung. Auch da ist man über dem Four Points Level unterwegs.

Die Hardware des Hotels ist gut. Die Lobby und Lokale sind wirklich gelungen. Das Fitnesscenter ist ordentlich ausgestattet.

Die Woche dort hat mir gut gefallen. Für die Qualität ist das Hotel mit Upgrade und zu dem Preis in der Nebensaison ein absolutes Schnäppchen.

Die Hilton Visa Kreditkarte bringt sofort den Gold Status!

Mit 20 000 Euro Umsatz wird man Hilton Diamond!

23% der Gold Member erhalten ein einfaches Upgrade!
53% der Gold Member bekommen ein Club Zimmer!
13% der Gold Member schlafen mit Upgrade sogar in einer Suite!

Mehr Infos

BoardingArea