Mit Avianca wird es jetzt immer lustiger. Nun lassen sich sogar reine First Flüge für Business Meilen buchen …

ACHTUNG: Level Advanced! Nur für fortgeschrittene Leser!

Ich liebe Avianca Lifemiles. Sie sind mal prinzipiell ein schöner eleganter Weg in die First. Andererseits freuen sie sich in unserer Szene aufgrund der fehlerhaften Programmierung der Buchungspage echter Beliebtheit. Die online Buchung kann man überrumpeln, man nennt dies einen Lifemiles Trick.

Der erste Trick war die falsche Zuordnung von Airports. SAW liegt einfach nicht in den USA, für Lifemiles eine Zeit schon. Das hat man korrigiert.

Der klassische Lifemiles Trick funktioniert noch immer. Man sucht Verbindungen zwischen zwei Airports ohne direkte Verbindung über ganz entfernte Meilenzonen. Den letzten Flug lässt man verfallen und spart so viele Meilen. Ist innerhalb eines Landes ein wenig problematisch, Stichwort: Cabotage. Von einem Land in ein anderes Land oder einer Meilenzone in eine andere Meilenzone klappt es.

Der neue Lifemiles Trick ist ein wenig komplizierter. Die Lifemiles Suche ist nicht ganz gut programmiert. In der direkten Suche (d. h. nach einer genauen Airline) auf bestimmten Strecken wird ein First Ticket ausgeworfen und dafür die Business Meilen berechnet. Eigentlich hat es ein Business Segment bedurft. Man sucht also z. B. direkt nach Lufthansa First mit einem Business Segment innerhalb Deutschlands. Auf bestimmten Strecken bucht man ein First Ticket, aber eben um Business Meilen. Der minimale Business Anteil hat Lifemiles verwirrt.

Ein netter Leser hat mich jetzt auf eine neue Geschichte gebracht. Scheinbar funktioniert es sogar ohne Business Leg:

“Das ist das beste: kein Business leg. First von Fra nach Tokio. First von Tokio nach LAX. Hab ich unter den ganzen Daten nur einmal so gesehen und natürlich sofort gebucht. Wobei das Computersystem von denen einen schon zum Wahnsinn treiben kann. Man muss Geduld haben und Spaß an der Sache. Sitzplatz 1K und 2A :-)) das wird ein Fest.”

Man zwingt also eine First Suche mit ANA. Lifemiles gibt First Tickets für Business Meilen aus.

“Wie bin ich vorgegangen. Erstmal habe ich mit über United die freien Awardplätze fra-hnd und hmd-lax angesehen. Wichtig: die Umsteigezeit muss bei max 8 std liegen. Das tut sie bei mir auf die Minute. Dann checke ich die Termine in Lifemiles. Ich suche gezielt nach ANA fra-lax first. Es kann sein das er erstmal nichts verfügbares an dem vorab gecheckten Termin anzeigt. Aber probiert das ruhig einfach zehnmal hintereinander mit Daten drumherum also zb will man den 5.4. und gibt dann noch 2.4,6.4. usw ein. Plötzlich zeigt er dann auch den 5. (Termine nur als Bsp). Mit First/First zu den business Meilen an. Wichtig: dann sofort buchen. Sucht man nochmal danach kann es sofort wieder unsichtbar sein. Sehr merkwürig aber es hat funktioniert. Wichtig: immer schauen das hinter den Flügen auch first/first steht. Sonst kauft man evtl eco zum business Preis. Und das will ja keiner.”

Das kannte ich so nicht und ist absolut spannend. Definitiv funktioniert das nicht auf allen Strecken und immer nur bestimmte Routings sind betroffen.

Zwei Screenshots (Danke einem netten Leser):

Wer sich einlesen möchte:
Ein wenig Nachhilfe für den klassischen Lifemiles Trick!
Business Meilen für Lufthansa First – Lifemiles Trick Update
Spaß mit dem neuen Lifemiles Trick (Business Meilen, First fliegen)
Lufthansa FIRST Delhi – New York: 1200 Euro (mit Lifemiles TRICK)
Nochmals NACHHILFE für den NEUEN Lifemiles Trick!
Austrian / Turkish BUSINESS Shanghai – Bishkek: 621 Euro (mit Lifemiles Trick)
Ich würde Avianca Lifemiles beitreten! + Interessantes First Routing
FIRST Round the World mit Lifemiles: 4920 Euro
Lufthansa FIRST für 950 Euro (LIFEMILES BASICS)
Avianca Lifemiles First VERFÜGBARKEITEN – TENDENZEN
Das Lifemiles Spiel ist wieder eröffnet!
China ein Lifemiles TRICK Eldorado?
Avianca Lifemiles FIRST Tickets buchen???
LIFEMILES möchte mir keine Meilen verkaufen – UPDATE
LIFEMILES möchte mir keine Meilen verkaufen …
Bastel deinen eigenen Avianca Lifemiles TRICK!
Lufthansa First für 693 USD?
FIRST Round the WORLD Ticket ANA, LH, Asiana: 4000 Euro
China Domestic First Flüge um 400 Euro
Thai First Bangkok – Sydney: 800 Euro
Lufthansa First Rio – Frankfurt: 2100 Euro
Lufthansa FIRST für 1000 Euro geht wieder
Thai FIRST Sydney – Tokyo: 1100 Euro
Kann man für unter 1000 Euro LUFTHANSA FIRST fliegen?
Lufthansa FIRST München – Delhi: 800 Euro
Lufthansa / Air China FIRST Frankfurt – Pjöngjang: 1500 Euro
Malediven / Seychellen GÜNSTIG in BUSINESS Class
Lufthansa FIRST Deutschland – USA: 1200 Euro
Asiana A380 FIRST SUITES Frankfurt – Los Angeles: 1390 Euro
Thai FIRST Frankfurt – Hong Kong: 1600 Euro
Thai FIRST Bangkok – Sydney: 900 Euro